Hundeführerschein

Hundeführerschein

Der Hundeführerschein ist unerlässlich für einen sicheren Umgang in der Öffentlichkeit.

Der Hundeführerschein ist eine Prüfung mit der Sie zeigen, dass Sie sich mit Ihrem Hund in der Öffentlichkeit bewegen können ohne Ihre Mitmenschen zu belästigen oder zu gefährden.

In der heutigen Zeit wachsen die Ansprüche an die Hunde und die Hundehalter immer mehr. Ein Hund soll sich überall benehmen und die Signale seines Menschen sofort ausführen egal welche Ablenkung um ihn herum ist. Im Hundeführerscheinkurs wird genau das trainiert. Wir üben deshalb in Alltagsituationen. Das bedeutet das Training findet nicht auf einem Hundeplatz statt, sondern dort wo Sie auch sonst mit Ihrem Hund Gassi gehen und in der Stadt.

Der Kurs besteht aus einer festen Gruppe mit maximal 7 Teilnehmern und ist für Quereinsteiger genauso geeignet wie für Mensch-Hund-Teams die bereits eine Junghundegruppe absolviert haben. Je nach erreichtem Leistungsstand endet der Kurs mit der Prüfung oder es können noch weitere Stunden gebucht werden.

Sie werden dabei in Theorie und Praxis optimal auf die Prüfung des BHV (Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater) vorbereitet. Diese Prüfung ist mittlerweile in vielen Bundesländern schon Pflicht für jeden Hundehalter und als ist als Sachkundenachweis anerkannt.

Informationen

Fortgeschrittene


Fester Kurs


Samstags um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr


Eine genaue Wegbeschreibung erhalten Sie bei der Anmeldung.


Gruppenunterricht
12 Stunden 220 €
(inkl. Theorie)

Preisangabe inkl. MwSt.

Hundeführerschein-Galerie